Alle Artikel : Immobilien & Wohnen : Mieten oder kaufen? Entscheidungshilfe beim Reihenhaus

Mieten oder kaufen? Entscheidungshilfe beim Reihenhaus

Immobilien & Wohnen

Ein Reihenhaus ist mit eine günstigere Variante, um sich den Traum vom eigenen Haus zu erfüllen. Die Vorstellung von dunklen und tristen Reihenhäusern gehört dabei heute längst der Vergangenheit an. So entstehen immer interessantere und innovativere Reihenhausprojekte, die einem die Wahl zum Mieten oder Kaufen erschweren. Wir helfen bei der Entscheidung und wägen Vor-und Nachteile ab.

Reihenhaus

Reihenhaus oder Einfamilienhaus?

Bei der Suche nach einem geeigneten Eigenheim, stellt sich nicht selten die Frage ob Reihenhaus oder Einfamilienhaus die richtig Wahl wären. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. Ein Einfamilienhaus ist in der Regel größer und bietet beispielsweise mehr Spielraum für einen geplanten Anbau oder andere Umgestaltungen am Haus. Im Gegensatz dazu, muss bei einem Einfamilienhaus mit wesentlich höheren Kosten gerechnet werden. Sie sollten bei der Planung also kalkulieren, wie hoch ihre monatliche Belastungsgrenze und wie hoch ihr Eigenkapital ist. Außerdem sollte die weitere Familien- oder Lebensplanung ebenso eine Rolle bei der Auswahl spielen.

Reihenhaus kaufen: Dies spricht dafür

Ein Reihenhaus zu kaufen, hat die Vorteile, dass Sie natürlich Herr im eigenen Haus sind und sich nicht an mögliche Vorgaben eines Vermieters halten müssen. Mit dem Kauf eines Reihenhauses haben Sie darüber hinaus aber auch eine Kapitalanlage, die gleichzeitig eine Altersvorsorge sein kann. Aufgrund der geringeren Grundstücks- und Hausgröße liegen die Kaufpreise für ein Reihenhaus außerdem auch niedriger als bei einem Einfamilienhaus, was vor allem auch für junge Familien attraktiv sein kann. Entscheiden Sie sich ebenfalls dazu, ein Mittelreihenhaus zu kaufen, fallen auch die Sanierungs- sowie Energiekosten geringer aus, da es weniger Außenwände besitzt. Planen Sie also, sich in der nächsten Zeit an einem bestimmten Ort langfristig niederzulassen, ist das Kaufen eines Reihenhauses die beste Wahl.

Reihenhaus mieten: Diese Argumente sprechen dafür

Wollen Sie hingegen flexibel bleiben oder planen in der Zukunft weitere Umzüge, wäre das Mieten eines Reihenhauses die bessere Option. Die Vorteile beim Mieten eines Reihenhauses sind neben der Flexibilität nämlich auch die geringeren Kosten für Instandhaltung sowie Sanierungen oder Reparaturen am Reihenhaus, die in der Regel dann der Vermieter trägt. Dafür müssen jeden Monat allerdings die höheren Kosten für die Miete des Reihenhauses getragen werden, die auch am Budget nagen und einen der Nachteile beim Leben im Reihenhaus darstellen können.

Reihenhaus Lohwi 6 in Wien

Was kostet ein Reihenhaus?

Der exakte Preis für ein Reihenhaus hängt neben der Größe und Ausstattung auch unmittelbar mit der Lage sowie der umliegenden Infrastruktur zusammen und variiert daher sehr stark. Zu den Anbietern von Reihenhäusern gehören sowohl Immobilienmakler als auch Bauträger und Bauunternehmen. Zu allererst sollten Sie sich also überlegen, ob Sie das Reihenhaus lieber bauen oder käuflich erwerben wollen. Wenn Sie ein Reihenhaus kaufen möchten, stellt sich auch die Frage nach Neubau oder Kauf aus zweiter Hand. Eine Auswahl der aktuell zum Kauf stehenden Reihenhäuser in Wien und Umgebung bietet beispielsweise ImmobilienScout24. Wer vor allem kostengünstig bauen will, sollte sich mit den Grundstücksbesitzern der aneinander liegenden Reihenhäuser zusammenschließen, da so die Kosten geringer ausfallen, wenn die Baufirma für alle Reihenhäuser zusammen einen Preis veranschlagt. Derzeit entstehen zwei neue Wohnprojekte mit Reihenhäusern im 22. Bezirk in Wien vom Bauträger AIRA Development Group. Darunter das Wohnprojekt LOHWI6 mit 3 Reihenhäusern und einem Doppelhaus. Die Preise beginnen ab 206.000 Euro.

Projekt Promotion
No10