Alle Artikel : Reisen : Die Donauinsel: Das Freizeitparadies in Wien

Die Donauinsel: Das Freizeitparadies in Wien

Reisen

Welcher Wiener kennt die Donauinsel nicht? Nicht nur wegen dem Donauinselfest Die Donauinsel in Wien hat eine lange Geschichte. Sie wurde zwischen 1972 und 1988 errichtet. Es handelt sich dabei um eine 21,1 km lange Insel zwischen der Donau und der Neuen Donau im Stadtgebiet von Wien und Klosterneuburg. Wir verraten Ihnen, warum die Donauinsel so beliebt ist und was Sie dort alle unternehmen können.

Im Laufe der Zeit hat sich die Wiener Donauinsel zu einem beliebten Erholungsgebiet entwickelt. Man kann dort Sport machen, sich erholen oder bei den vorgesehenen Grillplätzen grillen. Im Jahr 2018 feiert die Donauinsel übrigens ihren 30. Geburtstag!

Alles rund um die Donauinsel

Die Donauinsel Wien

Wien Donauinsel

Laut der MA 45 taumeln an schönen Tagen bis zu 150.000 Sportler. Bei der Planung waren allerdings auch Wohnhäuser und Büros vorgesehen. Im zentralen Bereich hat es laut Dagmar Grimm-Pretner vom Institut für Landschaftsarchitektur an der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) Vorschläge gegeben, wonach man die Donauinsel auch mit Wohn- oder Bürogebäuden bebauen könnte. Allerdings wurde dann festgelegt, dass die Donauinsel heute primär zur Erholung und zum Hochwasserschutz dienen soll.

Donauinsel Anfahrt

Wer mit dem Auto zur Donauinsel möchte, kann über die Floridsdorfer Brücke fahren. Der Parkplatz dort ist immer von 0-24 Uhr geöffnet. Im Zeitraum zwischen Mai und September gibt es dort allerdings Kurzparkzonen. Auf der Donauinsel bei der Florisdorfer Brücke  stehen ca. 50 Parkplätze zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit,  entlang der "Neuen Donau" am Nordteil und dann zu Fuß oder per Rad über die zahlreichen Brücken gehen. Parken auf der Donauinsel während des Donauinselfestes ist nahezu unmöglich. Vor allem während des Donauinselfestes fahren viele Menschen aufgrund des großen Andrangs mit der U Bahn zur Donauinsel. Mit der U1 kommt man bequem zur Donauinsel. Auch die U6 bringt einen zur Donauinsel. Die Donauinsel U1 Station bringt einen auch direkt zur Insel. Falls Sie mit der U6 zur Donauinsel wollen, fahren Sie bis zur Station Handelskai.

Das Donauinselfest

Donauinselfest Wien

Donauinselfest Programm

Das Donauinselfest live zu erleben ist nicht nur für Wiener ein absolutes Muss! Das Programm beim Donauinselfest ist äußerst vielfältig. Beim Donauinselfest 2017 waren zum Beispiel Stars wie Cro, Amy Mcdonald oder Fettes Brot beim Donauinselfest Line up am Start. Weitere Stars wie Rea Garvey oder die österreichische Band Wanda zu Gast.

Donauinselfest Plan

Doch auch sonst hat die Donauinsel viele Veranstaltungen. Beispielsweise das Lichterfest auf der Donauinsel. Wer das kühle Nass meidet, hat immer noch die Möglichkeit Beachvolleyball auf der Donauinsel zu spielen. Auch ein Fahrradverleih findet man auf der Donauinsel vor. Für Freunde des Klettersports gibt es auch den Donauinsel Kletterpark. Wasserspielplatz Donauinsel! Street Workout ist eine Sportart, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut. So gibt es bei der Donauinsel auch eine "Street Workout" Station. Einen genauen Plan zur Donauinsel sowie zur öffentlichen Anfahrt finden Sie hier: https://www.stadt-wien.at/veranstaltungen/festival/plan-und-anfahrt-zum-donauinselfest.html.

Was man sonst noch auf der Donauinsel machen kann

Donauinsel Lokale

Wer möchte bei der Donauinsel essen gehen? Die Auswahl an Restaurants auf der Donauinsel ist groß. Ob die Summer Station, der Inseltreff Barbados oder Toni´s Inselgrill! Für jeden Geschmack ist etwas dabei! Die Restaurants sind über die ganze Insel verteilt und auch öffentlich gut erreichbar. Auch die Copa Cagrana ist sehr beliebt, falls man Lust auf gute Cocktails und Sommergetränke hat.

Schwimmen bei der Donauinsel

Wer das herrliche Wetter im Sommer bei der Donauinsel hautnah spüren möchte, kann auch schwimmen gehen. Bei der Donauinsel kann man wunderbar baden. Zwischen Nordbahnbrücke (U6) und Brigittenauer Brücke befindet sich das Familienstrandbad. Da der Strand durch kleine, vorgelagerte Inseln geschützt ist wird ein sicherer Badespaß gewährleistet.

Grillen auf der Donauinsel

Grillen auf der Donauinsel

Die Grillplätze bei der Donauinsel und der Neuen Donau stehen das ganze Jahr zur Verfügung. Der Donauinsel Grillplatz kostet 10 Euro pro Reservierung. Die Grillzone Brigittenauerbucht oder die Grillzone Steinspornbrücke sind sehr empfehlenswert. Insgesamt gibt es 15 Grillplätze. Die Reservierung erfolgt über die Gemeinde Wien.

Donauinsel in der Nacht
Donauinsel in der Nacht
Projekt Promotion

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Damit wir ihre Anfrage verarbeiten können, werden wir die von ihnen eingegebenen Daten verarbeiten. Informationen über die Verarbeitung sowie den Schutz ihrer persönlichen Daten finden sie hier.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Ein Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
No10