Alle Artikel : Immobilien & Wohnen : Was man bei Luxusimmobilien beachten muss

Was man bei Luxusimmobilien beachten muss

Immobilien & Wohnen

Luxusprojekte in Wien werden billiger

Wien, eine Stadt mit fast zwei Millionen Einwohnern wächst nach wie vor von Tag zu Tag. In Luxusprojekte werden Millionen investiert. Meist hat man beim Wort „Luxusprojekt“ oder „Luxusimmobilie“ schon die hohen Preise im Hinterkopf. Es gibt allerdings auch eine gute Nachricht für alle, die überlegen eine Luxusimmobilie in Wien zu ergattern. Die Preise werden billiger. So sind die Preise um 1,59 % zurückgegangen. Umgerechnet kann man in Wien schon für einen US-Dollar 49 Quadratmeter einer Luxusimmobilie ergattern. Es gibt stets viele Angebote auf dem Immobilienmarkt.  

Schöne Luxusprojekte in Wien und Umgebung

Luxusimmobilien WienDa gäbe es zum einen das Villenetage im Cottageviertel im 18. Wiener Gemeindebezirk. Der Kaufpreis beläuft sich hier auf stolze 1,84 Millionen. Wenn Sie eine Villa im Zentrum von Klosterneuburg ergattern möchten, also an der Stadtgrenze zu Wien müssen sie 3,1 Millionen Euro auf den Tisch legen. Eine Villa in Perchtoldsdorf beläuft sich auf 1,09 Millionen Euro. Wenn es die Luxusimmobilie am Freizeitparadies Augarten sein soll, kostet sie das 1,9 Millionen Euro. Eine moderne Luxusvilla in Hinterbrühl (südlich von Wien), mit moderner Architektur ausgestattet kommt auf den Preis von 3,78 Millionen Euro. Noch dazu kommen allerdings Kosten wie z. B. die Übertragungssteuer, die 3,5% des Kaufpreises beträgt, das Honorar für den Notar oder Anwalt oder die Gebühr für die Eintragung in das Grundbuch
Generell gibt es Unterschiede zwischen den Preisen in Wien. In den Städten sind sie gewöhnlich teurer als auf dem Land und sie sind nicht so geräumig. Pro Quadratmeter zahlt man in der Innenstadt 30.000 Euro. Für den Wiener Markt gilt generell das Motto: Klein, aber fein. In jedem Fall meint die Gesellschaft Mercer, dass es sich in Wien am besten lebt. So gibt es laufend viele kulturelle Veranstaltungen. 

Anforderungen der Investoren an Luxusimmobilien steigen

Investoren stellen heutzutage viele Anforderungen an ihre Luxusimmobilie. Dies hat sicherlich auch damit zu tun, dass aufgrund der fortschreitenden Technik bzw. der Unterhaltungselektronik, die in den Haushalten Einzug genommen haben. Entscheidend ist in jedem Fall der Standort. In Mexiko oder in Spanien sind Berge als Wohngegend sehr gefragt. Russische Investoren fühlen sich eher zu Landhäusern hingezogen. 

 

Projekt Promotion
No10