Alle Artikel : Interieur & Design : Platzsparende Einrichtungsideen: Einzimmerwohnung stilvoll einrichten

Platzsparende Einrichtungsideen: Einzimmerwohnung stilvoll einrichten

Interieur & Design

Kleine Wohnungen können mit der richtigen Einrichtung und einem platzsparenden Konzept größer wirken als sie eigentlich sind. Vor allem bei einer Einzimmerwohnung sind ein paar Tipps und Tricks gefragt, wie man aus der kleinen Wohnung nicht nur praktischen Stauraum herausholt, sondern auch eine gemütliche Atmosphäre schafft. Wir zeigen Ihnen Einrichtungsideen mit denen Sie Ihre 1 Zimmer Wohnung praktisch und dennoch stilvoll modern einrichten können.

Kleine Wohnungen können schnell vollgestellt wirken. Um das zu verhindern lautet das Motto bei einer 1 Zimmer Wohnung: Weniger ist mehr! Regelmäßig die kleine Wohnung auszumisten, kann sich daher oftmals schon als sehr hilfreich erweisen. Brauche ich diese Dinge wirklich und wann habe ich sie das letzte Mal benutzt? Sollten dabei Fragen sein, die sie sich regelmäßig stellen sollten.

Sofa und Bett

Einrichtungsideen fürs Wohnzimmer: Clever kombinieren

Bei einer Einzimmerwohnung ist das Wohnzimmer oft nicht nur Wohnzimmer, sondern zeitgleich Schlafzimmer, Esszimmer oder Arbeitsplatz. Bei besonders kleinen Wohnungen macht es daher oft Sinn moderne Möbelstücke auszuwählen, die mehrere Funktionen haben. So kann ein Schlafsofa tagsüber als Couch genutzt werden und verwandelt sich abends in ein Bett. Wer lieber ein richtiges Bett möchte, kann auf Hochbetten zurückgreifen oder auf Betten mit integrierten Schubkästen und Unterbettkommoden zurückgreifen, die zusätzlichen Stauraum bietet. Tische, die sich aus- und einklappen lassen oder mit ein paar Handgriffen verlängert werden können, eignen sich sowohl als Esstisch als auch als Schreibtisch. Hocker in denen Sachen gelagert werden können, bieten nicht nur schicke Sitzgelegenheiten, sie sind auch äußerst praktisch.

Aktuellste Neubauprojekte und Wohnungen in Wien und ganz Österreich

Einzimmerwohnung modern einrichten und aufteilen

Um die einzelnen Wohnbereiche wie Schlafen, Essen und Arbeiten voneinander abzugrenzen können die Möbel selbst als Raumteiler fungieren. Dabei werden die Möbel quer zur Wand aufgestellt und nicht an der Wand entlang. Dies eignet sich besonders für quadratische oder schlauchförmige Zimmer. So wird auch die Raummitte optimal genutzt. Als klassische Raumteiler eignen sich beispielsweise Regale, die zusätzlich weiteren Stauraum bieten. Diese sollten jedoch keine Rückwand haben und Licht durchlassen. Auch Kommoden eignen sich sehr gut um beispielsweise den Schlaf- vom Wohnbereich abzugrenzen. Eine besonders moderne Variante um Wohnbereiche voneinander abzugrenzen sind alte Obst- oder Weinkisten, die sich vorher noch in der gewünschten Farbe streichen lassen und der Wohnung damit einen individuellen Touch verleihen.

Raum aufteilen

Einrichtungsideen: Kleine Wohnung größer wirken lassen

Um Ihre 1 Zimmer Wohnung außerdem noch größer erscheinen zu lassen, können Sie auf einige einfache Einrichtungstipps zurückgreifen. So kann die Farbauswahl innerhalb der kleinen Wohnung dazu beitragen wie groß diese wirkt. Wenn Sie helle Farbtöne wählen, können Sie das Zimmer optisch strecken. Wählen Sie Möbel in der gleichen Farbe, verstärkt sich dieser Effekt noch! Werden Spiegel gegenüber einer hellen Wand gehängt, strecken diese ebenfalls den Raum, da sie nicht nur die helle Fläche reflektieren, sondern auch noch das Tageslicht! Bei künstlichen Lichtquellen sollten Sie auf mehrere kleine setzen, als auf eine große in der Zimmermitte. So schafft indirektes Licht mehr Raumtiefe.

Projekt Promotion

Weitere Artikel zum Thema

No10